Schwarzer alter Ölkessel Heizungssanierung Gasheizung

Heizungssanierung / neue Gasheizung in 83395 Freilassing

Und wieder darf eine ca. 30 Jahre alte Öl-Heizung in Rente gehen!
Diese Heizung in Freilassing wurde gegen ein modernes Gas-Brennwertgerät getauscht.
Von der Demontage – über Montage und Inbetriebnahme der neuen Anlage – bis zur fachgerechten Entsorgung der alten Heizöltanks und der kompletten Abwicklung mit dem Gasversorger ESB alles aus unserer Hand!

Sie wohnen in Freilassing, Piding oder Bad Reichenhall und haben Interesse an einer neuen Gasheizung?
Infos über Heizungssanierung finden Sie unter: http://www.rumpeltes-bad-heizung.de/heizung/

Heizungssanierung – Gas-Brennwerttherme oder Gas-Brennwertkessel

Zur komfortablen Wärmeerzeugung mit Erdgas bietet Viessmann verschiedene Technologien, die unterschiedlichsten Bedürfnissen und individuellen Situationen gerecht werden. Etwa für die Gasheizung im Neubau oder bei der Modernisierung, für die Eigentumswohnung, das Einfamilienhaus oder auch für Großprojekte in der Wohnungswirtschaft.

Kompakte Gasheizung

Für den Einsatz im Neubau und in kleinen Wohnungen eignen sich vor allem Gas-Brennwertthermen. Es handelt sich dabei um äußerst kompakte und wandhängende Geräte, die in nahezu jedem Raum Platz finden. Brennwertthermen sind oft nicht mit einem Warmwasserspeicher ausgestattet. Die Warmwasserbereitung erfolgt über einen Durchlauferhitzer und nur bei Bedarf. Dafür reagieren sie sehr schnell auf geänderte Anforderungen. Es gibt jedoch auch Gasthermen mit einem integrierten Warmwasserspeicher. Diese sind eine gute Alternative, wenn der Warmwasserverbrauch etwas höher ist, aber der Raum begrenzt. Eine Gastherme für die Heizung und Warmwasser zum Verzehr wird als Kombitherme bezeichnet.  

Gas-Brennwertkessel nehmen etwas mehr Raum ein. Das liegt vor allem daran, dass sie über einen Speicher verfügen, in dem das erzeugte Warmwasser über einen längeren Zeitraum auf konstanter Tempertur vorgehalten wird. Das ist vor allem dann effizient, wenn davon regelmäßig größere Mengen benötigt werden.

Ist die Anbindung einer Solaranlage zur Trinkwasserbereitung vorgesehen, empfehlen sich Gas-Brennwertkessel mit integriertem Solarwärmetauscher. Dieser wird an dem Pufferspeicher oder nahe der Entnahmestelle montiert und erhitzt das Trinkwasser. Eine Vermischung von Heiz- und Trinkwasser findet bei solchen kombinierten Systemen nicht statt. Die Bodengeräte sind für den bivalenten Betrieb bereits ausgelegt. Technisch sind Viessmann Gas-Brennwertgeräte auf dem neuesten Stand und decken einen Leistungsbereich von 2 bis 100 kW ab. Damit sind sie in der Lage, Ein-, Zwei- und kleine Mehrfamilienhäuser jederzeit effizient und zuverlässig mit Wärme zu versorgen.

Brennwertkessel mit Gas gibt es auch in größeren Dimensionen. Diese kommen vor allem in Gebäuden mit einem hohen Wärmebedarf zum Einsatz. Das sind in der Regel Mehrfamilienhäuser, öffentliche und gewerbliche Gebäude. Dank Kaskadenfunktion lassen sich mehrere Geräte schnell zu einer Einheit verbinden und sorgen auch in diesem Bereich zuverlässig für Wärme. Mehr Infos finden Sie unter: https://www.viessmann.de/de/wohngebaeude/gasheizung/gas-brennwertkessel.html